Weihnachtsbäckerei

Hallo Tasties,

 

Manuela Koitz und ihre Weihnachtsbäckerei aus Salzburg hat drei tolle Rezepte für die Adventzeit kreiert und umgesetzt.

 

Vielen Dank für diesen tollen Beitrag!


Linzer WURMstangerl

Zutaten:

 

125g zimmerwarme Butter
50g Staubzucker
½ Ei (ca. 25g)
110g (Dinkel-)Mehl
30g DieWurmfarm Mehlwurmmehl
1 Pr Salz
1 Pr Zimt
etwas Vanillezucker
Marillenmarmelade passiert
50g Vollmilch- oder Zartbitterschokolade

 

(c) Manuela Koitz

 


 

 

Zimmerwarme Butter mixen. Staubzucker, Salz, Vanillezucker und Zimt dazugeben und weißschaumig schlagen. Nun das Ei zugeben und wiederum mixen, bis alles schön gebunden ist. Mehl(wurm)mischung dazugeben und unterheben. Die Masse in einen Dressiersack mit großer Sterntülle geben und kurze Stangerl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech aufspritzen. Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/ Unterhitze ca. 8-9 Minuten backen. Nach dem Auskühlen können jeweils 2 Stangerl mit Marillenmarmelade zusammengesetzt und auf einer Seite in flüssige Schokolade getunkt werden.

 



Ischlerkekse mit Wurm

Zutaten:

 

100g Butter
70g Staubzucker
75g Mandeln gerieben
105g (Dinkel-)mehl
30g DieWurmfarm Mehlwurmmehl
½ Ei (ca. 25g)
1Pr Salz
1Pr Zimt
Ribiselmarmelade passiert

 

(c) Manuela Koitz

 

Mehl(wurm)mischung, geriebene Mandel, Staubzucker, Salz und Zimt mischen und auf ein großes Nudelbrett (oder die saubere Arbeitsfläche) schütten. Kühlschrankkalte Butter in Stücke schneiden und auf dem Mehl verteilen. Eine kleine Mulde ins Mehl drücken und das Ei reingeben. Nun alles mischen und verkneten. Mürbteig für ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Kalten Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche (oder großem Nudelbrett) dünn ausrollen und mit gewünschten Keksausstechern ausstechen. Kekse im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 7-8 Minuten backen. Nach dem Auskühlen die Kekse mit Ribiselmarmelade zusammensetzen und mit Staubzucker bestäuben.



Mozarts Mehlwurmkugeln

Zutaten:

(für ca. 30 Stück)

 

200g Nougat

200g Marzipan

25g Pistazien

optional 2EL Kirschwasser (oder Likör)

120g Staubzucker

50g Zartbitterkuvertüre

50g Vollmilchkuvertüre

etwas dieWurmfarm Mehlwurmmehl

 

(c) Manuela Koitz

 

Kühlschrankkaltes Nougat in ca 1,5 x 1,5 cm große Würfel schneiden und zu kleinen Kugeln rollen (am besten mit kalten Händen). Im Kühlschrank zur Weiterverarbeitung kalt stellen. Pistazien so fein wie möglich hacken (praktisch ist hier ein Multizerkleinerer). Marzipan mit den Kirschwasser und den Pistazien vermengen- geht am schnellsten in der Küchenmaschine. Marzipanmasse mit dem Staubzucker verkneten und zu einer ca. 2cm dicken Rolle formen. Am besten so kurz wie möglich kneten, da sonst das Mandelöl aus dem Marzipan austritt und nicht mehr so gut zusammenklebt. Ca. 30 Stück abschneiden (ca. 0,5cm) und flach drücken. Nougatkugel in die Marzipanscheibe drücken und zu einer Kugel rollen. Wer möchte, kann bereits die Nougatkugel in Mehlwurmmehl rollen und dann erst in die Marzipanscheibe wickeln. Das ganze wieder für ca. 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.  Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Etwas Schokolade in die Handfläche geben, ein Marzipanbällchen darin rollen und gleich danach in einer Schüssel mit Mehlwurmmehl rollen.

 



Kundenservice

Montags bis Freitags

9.00 bis 16.00 Uhr

Tel.: +43 (0) 664 1904409

office@diewurmfarm.at

Newsletter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.